fadeoutfadeout
Gesundheitsvorsorge und -untersuchungen

Gesundheitsvorsorge und -untersuchungen, Check Up 35+

Gesundheitsvorsorge

© hannamonika - Fotolia.com

Gesundheit bis ins höhere Alter ist häufig das Ergebnis von Gesundheitsvorsorge, also Maßnahmen die jeder selbst ergreifen kann, um gemeinsam mit dem Hausarzt schwere Krankheiten zu verhindern. Im Rahmen der kassenärztlichen Versorgung bieten wir als Hausarztpraxis MVZ Berlin-Steglitz folgende Gesundheitsvorsorgeuntersuchungen an:


Check Up 35+

Wenn Sie 35 Jahre oder älter sind, können Sie alle zwei Jahre einen kostenlosen Gesundheitscheck durchführen lassen. Durch die regelmäßigen Kontrollen können Herz-, Kreislauf- und Nierenerkrankungen, aber auch Störungen des Stoffwechsels wie zum Beispiel Diabetes früh erkannt werden.

Die Untersuchungen im Überblick

Nach einem ersten Anamnese-Gespräch wird der Arzt Ihren Körper gründlich untersuchen. Dazu gehören:

  • Überprüfung von Herz, Lunge, Bauch, Bewegungsapparat, Nervensystem und Sinnesorganen, um abweichende oder krankhafte Befunde feststellen zu können.
  • Die Entnahme einer Blutprobe: Diese wird im Labor ausgewertet und gibt Aufschluss über Cholesterin- und Blutzuckerwerte. Anhand dieser Werte kann der Arzt erkennen, ob zum Beispiel der Verdacht auf eine Zuckerkrankheit (Diabetes) besteht.
  • Das Messen des Blutdrucks: Zusammen mit dem Cholesterinwert kann der Blutdruck auf Risiken für Herz-Kreislauf-Erkrankungen wie Arteriosklerose (Gefäßverkalkung) oder für einen Herzinfarkt hinweisen.
  • Die Untersuchung des Urins: Hinweise auf Nieren- und Blasenerkrankungen, aber auch eine Zuckerkrankheit lassen sich nach einer Urinprobe auf dem Teststreifen ablesen.

 

Hautkrebsvorsorge

Hautkrebs ist eine der am häufigsten vorkommenden Krebserkrankungen. Regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen sind hier besonders wichtig. Das Hautkrebs-Screening ermöglicht es ab 35, die Haut alle zwei Jahre gründlich untersuchen zu lassen. Ziel der Untersuchung ist die frühzeitige Entdeckung von schwarzem und hellem Hautkrebs, im Fachjargon malignes Melanom bzw. Basalzell- oder Plattenepithelkarzinom genannt. Versicherte ab 35 Jahren können das Hautkrebs-Screening alle zwei Jahre in Anspruch nehmen.

Das Hautkrebs-Screening ab 35 Jahren beinhaltet:

-eine ausführliche Anamnese,
-die Untersuchung der gesamten Haut und
-eine ausführliche Beratung zum Untersuchungsergebnis.

 

Beratungen zur Krebsvorsorge

 

Krebs ist in Deutschland nach Herz-Kreislauf-Erkrankungen die zweithäufigste Todesursache. Je früher ein Tumor oder seine Vorstufen erkannt und behandelt werden, desto größer sind die Heilungschancen. Mit zunehmendem Alter werden die Untersuchungen für Mann und Frau umfassender.

Unsere Ärzte der Hausarztpraxis bieten vor allem Darmkrebsvorsorge an.